Stacks Image 136
Alt image
Stacks Image 106

HOLOTROPIC BREATHWORK
Melitta Schüler-Schill

Meinen Lehrern in großer Dankbarkeit

„When you belong to the Dharma“

Michael Barnett

„Ein wesentliches Merkmal psychischer Gesundheit ist die Fähigkeit, an einfachen und gewöhnlichen Aspekten des Alltagslebens Freude zu haben.“

Stanislav Grof, „Geburt, Tod und Transzendenz”

„What is your innermost request?“
„Was ist deine innigste Frage?“

Richard Baker Roshi

„Was wir Ich nennen, ist nichts als eine Drehtüre,
die sich bewegt, wenn wir ein- und ausatmen.“

Shunryu Suzuki, „Zen-Geist – Anfänger Geist“

Enter the name for this tabbed section: Thema
Was ist Holotropes Atmen?

Holotropes Atmen ist eine Methode intensiver Selbsterforschung, die mit „erweiterten Bewusstseinszuständen“ arbeitet: Zuständen von erhöhter Sensibilität und Klarheit.

Diese Bewusstseinszustände schaffen Zugang zu ungelösten Konflikten der aktuellen Lebenssituation, zu unbekannten Bewusstseinsregionen und der persönlichen Geschichte. Nicht integrierte Persönlichkeitsanteile können bearbeitet werden.

Die Methode des Holotropen Atmens besteht aus intensiver Atmung (Hyperventilation), einer speziell auf diese Arbeit abgestimmten und dramaturgisch ausgewählten Musik und prozessorientierter Körperarbeit.

Nach jeder Atmensitzung können die gemachten Erfahrungen durch Malen bzw. Collagen visuell ausgedrückt werden.
In einem „Sharing“ tauschen sich Teilnehmer und Therapeuten über das Erlebte aus.

Holotropes Atmen ersetzt keine Psychotherapie.

Die Technik des Holotropen Atmens wurde von Christina und Stanislav Grof entwickelt. Ich hatte das Privileg, meine Ausbildung bei Stanislav Grof und Tav Sparks in den USA machen zu dürfen.


Literaturempfehlung:
Stanislav Grof: „Geburt, Tod und Transzendenz“
Shunyru Suzuki: „Zen Geist- Anfänger Geist“
Enter the name for this tabbed section: Philosophie
Philosophie

Ich begleite Ihren Weg mit meiner Erfahrung, meinem Mitgefühl und unterstütze Ihren Prozess in einem geschützten Raum. Wir gehen gemeinsam den Weg.

Gegenseitige Wertschätzung und Respekt sind die Voraussetzungen für meine Arbeit und den Heilungsprozess. Dazu gehört eine klare und offene Kommunikation.

Meine Arbeit ist beziehungs- und prozessorientiert.

Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Lösungen in uns tragen.
Enter the name for this tabbed section: Vita
Stacks Image 117

Melitta Schüler-Schill

1979 bis 1982
Abendgymnasium Wiesbaden

1983 bis 1990
Studium an der Freien Universität Berlin (Publizistik, Politische Wissenschaften, Germanistik)

1978 bis 2017
Redakteurin bei RIAS Berlin, ARD/ZDF und Rundfunk Berlin Brandenburg Fernsehen

1987 bis 1993
Energiearbeit mit Michael Barnett


Seit 1987
Zenpraxis mit Richard Baker Roshi (Nachfolger von Shunryu Suzuki Roshi - Autor des Klassikers „Zen Geist – Anfänger Geist)

1998
Laienordination durch Richard Baker Roshi, Crestone Mountain Zen Center, Colorado/Vereinigte Staaten

1998 bis 2004
Ausbildung bei Stanislav Grof und Tav Sparks in den USA

2004
Zertifizierung zum Holotropic Breathwork Practitioner


Sprachen:
Englisch (fließend in Wort und Schrift)
Französisch
Italienisch
Alt image
Stacks Image 134
Enter the name for this tabbed section: Blog
Enter the name for this tabbed section: Veranstaltungen
Alt image
Stacks Image 319
Anmeldung

Impressum

Datenschutzerklärung